Hintergrund

24. April 2019

Datenschutz mit Hardware-WORM und Air Gap

Die „Last Line of Defense“ darf keine Lücken haben

Was tun Sie, wenn Sie auf dem Firmen-Parkplatz neben Ihrem Auto einen USB-Stick finden? Ein Experiment an der Universität Illinois* hat gezeigt: Viele sehen innerhalb weniger Stunden nach, was auf dem Stick für Daten gespeichert sind. Im schlimmsten Fall breitet sich so eine Ransomware im Firmennetzwerk aus. Neueste Variationen machen auch vor Backups nicht halt, sofern diese im Netzwerk erreichbar sind.

Deswegen ist eine „last line of defense“ notwendig, die eine Wiederherstellung der Daten garantiert. Dabei gilt: Jede Software ist grundsätzlich angreifbar, auch wenn sie noch so „sicher“ ist. Daten, die auf Servern im Netzwerk gespeichert sind, können ebenso durch Malware attackiert werden wie Laptops und PCs.

Schutz per Hardware-WORM

Die WORM-Versiegelung gilt als sicherste Art, Manipulation und Löschen zu verhindern. Eine „Soft(ware)-WORM“-Lösung ist dabei aber nur so sicher wie das Admin-Passwort, das den Schutz wieder aufheben kann. Speicherlösungen, die Daten per Hardware-WORM versiegeln, sind dagegen wirklich sicher. Einmal beschriebene Datenbereiche sind per Chip für weitere Schreibversuche gesperrt.

» Mehr zum Thema im White Paper "Die 3 Ebenen der Datensicherung"

Per Air Gap jeden Zugriff verhindern

Eine weitere wirksame Maßnahme ist es, eine Instanz der Daten außerhalb des Netzwerks zu lagern. Dieses „Air Gap“ verhindert die Ausbreitung von Malware auf die Datensicherung. Da ein Restore von Tapes oft langwierig ist und mangels regelmäßiger Medienüberprüfung sogar fehlschlägt, sind Tape-Kopien zunehmend unbeliebt. Besser eignen sich Silent Bricks, in sich geschützte, offline-fähige Speicher-Container mit optionaler WORM-Versiegelung.

» Mehr zum Thema im White Paper "Air Gap"

 

* Quelle: https://www.heise.de/security/meldung/Studie-Wuerden-Sie-einen-gefundenen-USB-Stick-anschliessen-3164154.html

Themen: Technologie, Datensicherung, RansomWare, Silent Bricks

Autor: Hannes Heckel | Director Marketing bei FAST LTA

Neues White Paper:
4 Kriterien für die Auswahl eines Sekundärspeichers

» Zum Download
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an:

White Paper
Die 3 Ebenen der Datensicherung

Broschure-Mockup

Zum Download

White Paper
Air Gap - Offline-Speicherung ohne Tapes

Mockup-Air-Gap

Zum Download