Hintergrund

24. April 2019 von Hannes Heckel

Datenschutz mit Hardware-WORM und Air Gap

Die „Last Line of Defense“ darf keine Lücken haben

Was tun Sie, wenn Sie auf dem Firmen-Parkplatz neben Ihrem Auto einen USB-Stick finden? Ein Experiment an der Universität Illinois* hat gezeigt: Viele sehen innerhalb weniger Stunden nach, was auf dem Stick für Daten gespeichert sind. Im schlimmsten Fall breitet sich so eine Ransomware im Firmennetzwerk aus. Neueste Variationen machen auch vor Backups nicht halt, sofern diese im Netzwerk erreichbar sind.

» Weiterlesen

Themen: Technologie, Datensicherung, RansomWare, Silent Bricks

19. Februar 2019 von Dr. Marc M. Batschkus, Archiware

Gibt es ein Speichermedium, das die Vorteile von Disk und Band vereint? Ja, und es heißt Silent Bricks.

Disk Storage gibt es in jeder beliebigen Ausfertigung, man kann schnelle Cluster bilden und riesige SANs, so dass sich jede Anforderung an Geschwindigkeit und Kapazität erfüllen lässt. Da es so viele und ständig neue Lösungen am Markt gibt, ist ein kompletter Überblick und Vergleich im Grunde unmöglich.

Daneben gilt Tape in vielen Fällen immer noch als Medium der Wahl, wenn es darum geht, große Datenmengen über Jahre oder Jahrzehnte aufzubewahren. Die rein inkrementellen Kosten per TB sind dabei sehr niedrig. Praktisch jedes größere Unternehmen hat Tape irgendwo im Einsatz - es hat sich einfach bewährt und gilt als zuverlässig.

Aber gibt es auch ein Speichermedium, das die Vorteile von Disk- und Tape-Speichern vereint?

Die Münchner FAST LTA behauptet: ja. Ihre Silent Bricks sind für langfristige Datenspeicherung ausgelegt, bietet dabei viele der Vorteile von Tape, basieren aber auf einer einzigartigen Zusammenstellung von Disk- oder SSD-Datenträgern, die in autarken Containern, den Silent Bricks, im Verbund konfiguriert sind. Die Eigenschaften weisen doch einige Unterschiede zu herkömmlichem Disk Storage auf, so dass man tatsächlich von einem dritten Medium sprechen kann, das zwischen Disk und Tape angesiedelt ist.

Schauen wir uns die Gemeinsamkeiten und Unterschiede an:

» Weiterlesen

Themen: Media Storage, Datensicherung, Silent Bricks, Datenarchivierung

28. November 2018 von Hannes Heckel

EUROstor startet Partnerschaft mit FAST LTA

Filderstadt, 27.11.2018

» Weiterlesen

Themen: Aktuelles

04. September 2018 von Hannes Heckel

IBC 2018: FAST LTA für Archiware P5 zertifiziert

  • Mini-MAM und Archiv für Broadcast und Production: Archiware P5 und Silent Bricks
  • FAST LTA auf der IBC 2018 in Amsterdam, Halle 7.D21

München/Amsterdam, 04.09.2018 – Das Silent Brick System von FAST LTA ist ab sofort zertifizierter Storage-Partner der P5 Software Suite von Archiware. Damit steht Anwendern aus Broadcast und Production eine leistungsfähige Lösung für Backup und Archivierung zur Verfügung. Beide Hersteller stellen dies auf der IBC, vom 14. bis 18. September 2018, in Amsterdam vor. FAST LTA ist Spezialist für Produkte und Dienste zur Speicherung großer Datenmengen mit integrierter Datensicherung und zeigt die Anwendungen in Halle 7.D21. Die Software von Archiware (Halle 7.D35) richtet sich primär an kleine und mittelständische Unternehmen und die Medien- und Entertainment-Branche.

» Weiterlesen

Themen: Events & Messen, Silent Bricks

03. September 2018 von Hannes Heckel

Sekundärspeicher optimieren

Einfacher ist sicherer:
Mit 3 Regeln zu mehr Datensicherheit

de-storage-eisbergRegel 1: Verschlanken Sie Ihren Primärspeicher

» Weiterlesen

Themen: Datensicherung, Events & Messen, Silent Bricks

28. März 2018 von Hannes Heckel

Alles nEU Ende Mai? 5 Mythen zur EU-DSGVO

eudsgvo-ad.pngGanz plötzlich und ohne jede Vorwarnung tritt ja Ende Mai die brandneue EU-DSGVO in Kraft.

Jedem Unternehmen drohen dann sofort Strafen im zweistelligen Millionenbereich und lange Haftstrafen. Vorhandene IT-Infrastrukturen sind von einem Tag auf den anderen wertlos, das Sammeln von Daten zur Lead-Gewinnung strafbar, und jeder Mensch hat das „Recht auf Vergessens“ und kann somit in Sekunden unsichtbar werden.

Alles Quatsch? Nicht ganz. Dass die EU-DSGVO seit knapp zwei Jahren so gilt und Ende Mai nun nur die Übergangsfrist endet, dass für Strafzahlungen zunächst einmal Anklagen und Verurteilungen notwendig sind, dass bisherige Datenschutzmaßnahmen auch weiterhin gelten und sich nun nur ein paar Regeln zur Wahrung der Privatsphäre ändern, nun gut.

Aber was ändert sich tatsächlich - und was bleibt, wie es ist?

» Weiterlesen

Themen: Aktuelles, DSGVO

26. Juli 2017 von Benni Binder

Aktuelle Sammlung rund um das Thema Ransomware

infografikransomware-aktuellRansomware wird nicht verschwinden, so viel steht fest. Die Geschäftsmodelle sind zu lukrativ, die Angreifer werden so gut wie nie enttarnt, und es gibt ständig neue Sicherheitslücken.

Wo Krypto-Trojaner anfangs eher zufällig auch Unternehmen trafen, gibt es inzwischen eine ganze Reihe mehr oder weniger prominenter Fälle - wobei die weitaus größere Mehrzahl nicht bekannt werden dürfte.

Wir sammeln für Sie aktuelle Meldungen zum Thema - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Dieser Artikel wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.

» Weiterlesen

Themen: Datensicherung, RansomWare

03. Mai 2017 von Hannes Heckel

Datensicherung jenseits von Backups

datensicherung-jenseits-von-backupsDer im Englischen als „data protection“ gebräuchliche Begriff der Datensicherung wird oft mit Backups gleichgesetzt.

Data Protection ist jedoch mehr, es bezeichnet das komplette Maßnahmenspektrum, Daten vor Verlust zu schützen. Backups sind dabei nur eine - wichtige - Komponente.

Wo Datenmengen überproportional wachsen, kann es aus Kostengründen aber sogar sinnvoll sein, für diese Daten auf Backups zu verzichten.

Für Produktivdaten, die den unmittelbaren Betrieb sichern, sind Backups unumgänglich.

Eine moderne Backup-Strategie sichert Datenbanken, virtuelle Maschinen und deren Daten, sowie Daten, die häufig im Zugriff sind und sich wahrscheinlich noch verändern.

» Weiterlesen

Themen: Backup, Datensicherung, Datenarchivierung

28. April 2017 von Benni Binder

EU-DSGVO: Was bedeutet belastbarer Speicher und Stand der Technik?

Was bedeutet belastbarer Speicher und Stand der Technik?

Die europäische Datenschutzverordnung (kurz EU-DSGVO) ist im Jahre 2018 das Schreckengespenst der IT-Branche. Bereits  im Jahr 2016 trat die EU-DSGVO in Kraft, dennoch erscheinen  Formulierungen wie Belastbarer Speicher und Stand der Technik auch im Jahre 2018 noch immer nebulös und unpräzise für Nicht-Juristen, sofern noch keine Präzedenz-Urteile gesprochen wurden.

Nach unserem ersten DSGVO Beitrag - welcher allgemein auf die Sicherheit der Datenverarbeitung und deren Folgen auf Storage Systeme einging - kamen in persönlichen Gesprächen auf Messen und Events gerade Fragen zur Interpretation dieser beiden Formulierungen auf.

Wie sind diese beiden Formulierungen also einzuordnen?

» Weiterlesen

Themen: Aktuelles, DSGVO

10. April 2017 von Julian Bär

Die EU-DSGVO und ihre Anforderungen an Speichersysteme

Die EU-DSGVO - Das sind die Anforderungen an SpeichersystemeDie EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung) wurde 2016 verabschiedet und ersetzt die bisherige Datenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995.

Unternehmen haben nun die Möglichkeit, die neuen Bestimmungen bis spätestens Ende Mai 2018 verpflichtend umzusetzen.

Die EU-DSGVO lehnt sich zu großen Teilen an das bisherige deutsche Datenschutzgesetz an, droht jedoch bei Nichteinhaltung mit deutlich höheren Strafen.

Diese liegen dann bei bis zu 20 Mio. € oder 4% des weltweiten Jahresumsatzes.

» Weiterlesen

Themen: Aktuelles, DSGVO

WHITE PAPER

In unseren White Papers stellen wir Ihnen jeweils ein spezielles Thema und Ihren Nutzen detailliert vor. Viel Spaß beim Lesen!

White Paper: LINEAR DISK STORAGE

White Paper: TAPE, DISK ODER CLOUD? ÜBERDENKEN SIE IHRE BACKUP-STRATEGIE

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an: