Blog.

In unserem Blog finden Sie interessante Hintergründe, Wissenswertes rund um Archivierung und Backup und vieles mehr zum Thema Datensicherung! 

 

24. April 2019 von Hannes Heckel

Datenschutz mit Hardware-WORM und Air Gap

Die „Last Line of Defense“ darf keine Lücken haben

Was tun Sie, wenn Sie auf dem Firmen-Parkplatz neben Ihrem Auto einen USB-Stick finden? Ein Experiment an der Universität Illinois* hat gezeigt: Viele sehen innerhalb weniger Stunden nach, was auf dem Stick für Daten gespeichert sind. Im schlimmsten Fall breitet sich so eine Ransomware im Firmennetzwerk aus. Neueste Variationen machen auch vor Backups nicht halt, sofern diese im Netzwerk erreichbar sind.

» Weiterlesen

Themen: Technologie, Datensicherung, RansomWare, Silent Bricks

16. Februar 2017 von Benni Binder

SecureNAS oder NAS: Wo liegt der Unterschied?

Durch die Einführung der Silent Bricks und die darin verbauten Sicherheitstechnologien wurde von FAST LTA der Begriff „SecureNAS“ geschaffen.

Dieser Begriff wirft nun ein paar Fragen auf: Was bedeutet „SecureNAS“? Was ist der Unterschied zu einem normalen Network Attached Storage? Und welche Vorteile bietet es? Das und mehr wird in diesem Blogbeitrag behandelt

Ein herkömmliches NAS-System wird typischerweise eingesetzt, um einen zentralen Datenspeicher innerhalb eines Netzwerkes für Produktivdaten bereitzustellen.

Dabei können alle Benutzer, die mit dem Netzwerk verbunden sind auf die Daten zugreifen.

» Weiterlesen

Themen: Definition, Technologie

15. Juli 2015 von Hannes Heckel

COLD Storage

cold-storage

COLD Storage ist Cost Optimized Linear Disk Storage von FAST LTA.

COLD Storage schließt die Lücke zwischen (zu) langsamen Band- und (zu) teuren Festplattenspeichern. Die SILENT BRICK LIBRARY bietet dafür eine Reihe von Vorteilen:

  •  Festplattenbasierte Storage Library
  •  Höchster Schutz vor Datenverlust durch vierfache Redundanz-Codierung (Erasure Coding)
  •  Offline-fähige Speicher-Container mit komplettem Redundanzverbund
  •  Massiv skalierbar in Kapazität, Performance und Ausfallsicherheit
  •  Lineare Datenstruktur (hoher Datendurchsatz beim sequentiellen Schreiben/Lesen), Random Access (schneller Zugriff beim Lesen)
  •  Niedrige Kosten für Anschaffung, Betrieb und Wartung
  •  Besonders niedrige Speicher-Grenzkosten (€ / GB)

» Weiterlesen

Themen: Definition, Technologie

23. Juni 2015 von Hannes Heckel

Erasure Resilient Coding (ERC)

erasure-coding-1Erasure Resilient Coding (auch kurz: Erasure Coding) bezeichnet ein mathematisches Verfahren zum Datenschutz, das Daten in Fragmente aufteilt, erweitert und neu mit redundanten Teilen codiert, die dann auf physikalisch getrennten Orten (z.B. Standorten oder Medien) gespeichert werden.

Das Ziel von Erasure Coding ist die zuverlässige Wiederherstellung von verlorenen Teilen aus den Informationen von anderen Datenteilen aus dem Verbund. Erasure Coding wird zunehmend statt RAID verwendet, da die Komplexität zur Wiederherstellung und der Überschuss an benötigtem Bruttospeicherplatz bei höherer Sicherheit wesentlich geringer sind.

Erasure Coding ist dabei allerdings rechenintensiver als RAID.

» Weiterlesen

Themen: Definition, Technologie

23. Juni 2015 von Hannes Heckel

3D-Sicherheit

Die Absicherung gegen Datenverlust ist bei Speichersystemen ein Haupt-Anliegen - schließlich nutzen gespeicherte Daten nur dann, wenn sie auch fehlerfrei wieder lesbar sind.

Dieser scheinbar einfache Fakt wird oft durch hohen Aufwand und Einsatz teuer erkauft, zum Beispiel durch mehrfache Kopien (Spiegelung), um den Ausfall einer Speicherinstanz zu kompensieren.

FAST LTA setzt in seinen Produkten auf ein anderes Prinzip: Daten gleich von Anfang so sicher zu speichern, dass keine weitere Kopie oder Instanz notwendig ist.

Dazu werden drei Sicherheits-Technologien miteinander kombiniert.

» Weiterlesen

Themen: Definition, Technologie